22.01.2017

Beeren Blechkuchen mit Baiser







Zutaten
  • 175 g Butter
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 300 g Zucker
  • 3 Ei(er)
  • 375 g Mehl
  • 75 g Speisestärke
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 75 g Schmand
  • 1 kg Beeren, gemischte (z.B. Johannisbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren)
  • 5 Eiweiß
  • 3 Tropfen Bittermandelaroma
  • 50 g Mandel(n) (Mandelblättchen)
  • 2 EL Puderzucker



Zubereitung

Butter mit Salz, Vanillinzucker und 125 g Zucker cremig rühren. Eier nacheinander einrühren. 300 g Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen. Dann abwechselnd mit Schmand unterrühren. Teig auf eine gefettete Fettpfanne streichen.

Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C, Umluft: 175°C, Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten backen. 

Die Beerenfrüchte mit 75 g Mehl mischen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Beerenfrüchte gleichmäßig darauf verteilen. Zurück in den Ofen schieben und bei gleicher Backofentemperatur weitere ca. 25 Minuten backen. 

Eiweiß steif schlagen, dabei Bittermandelöl und 175 g Zucker nach und nach zufügen. Kuchen aus dem Ofen nehmen. Den Backofen nun auf 225°C (Umluft: 200°C, Gas: Stufe 4) hochschalten. 

Die Baisermasse gleichmäßig auf dem Kuchen verstreichen. Mit Mandelblättchen bestreuen und 6 - 8 Minuten goldgelb backen. 

Den Kuchen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. 

Tipp: Damit beim Aufschneiden des Kuchens keine Baisermasse am Messer kleben bleibt, tauchen Sie es vorher in heißes Wasser oder fetten Sie es mit etwas Butter ein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen