30.01.2017

Giotto Schnitten








Zutaten für 12 Portionen
  • 0.5 Pk Backpulver
  • 100 g Butter
  • 5 Stk Eier
  • 100 g Haselnüsse (gerieben)
  • 80 g Mehl
  • 60 g Semmelbrösel
  • 100 g Staubzucker
Zutaten Für die Creme
  • 250 g Butter
  • 4 Stk Eier
  • 30 Stk Giotto Kugeln
  • 250 g Hasselnüsse (gerieben)
  • 1 Pk Sahnesteif
  • 2 Becher Schlagobers
  • 250 g Staubzucker
  • 1 Pk Vanillezucker



 Zubereitung

1  Eier trennen, Dotter, Butter, Vanillezucker und Staubzucker schaumig rühren. Nüsse, Brösel und Backpulver dazu rühren.

2  Eiklar zu Schnee schlagen. Den Eischnee mit dem Mehl vorsichtig in die Dottermasse unterheben. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei 180°C ca. 1 Std. backen.

3 Für die Creme: Eier trennen. Dotter, Butter, Staubzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eiklar zu Schnee schlagen. Nüsse mit Eiklar vorsichtig unerrühren.

4  Ca. 30 Stück Giotto Kugeln mit einem Nudelholz zerkleinern. Schlagobers mit Sahnesteif mixen und die zerkleinerten Giotto Kugeln unterheben. Den Schlagobers zur Creme zufügen.

5  Die Masse auf den ausgekühlten Kuchen streichen und mit Schokoflocken garnieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen