15.01.2017

Gold Taler






Zutaten

  Für den Teig:
  • 375 g Mehl
  • 1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
  • 50 g Rohrzucker
  • 1 TL Salz
  • 50 g Butter
  • 200 ml Milch
  Für den Belag:
  • 1 Glas Apfelkompott mt Stücken (370 g)
  Für die Streusel:
  • 200 g Mehl
  • 100 g Mandel(n), gemahlen
  • 150 g Rohrzucker
  • 150 g Butter, weich



Zubereitung

Mehl in eine Schüssel sieben und mit Hefe, Zucker und Salz vermischen. 
Milch und Butter zugeben und alles mit dem Knethaken so lange durchkneten, bis der Teig nicht mehr am Schüsselrand klebt. Dann abdecken und an einem warmen Oft (z.B. im warmen Wasserbad) etwa 1 Stunde gehen lassen. 
Anschließend daraus 10-12 gleich große Bällchen formen, mit genügend Abstand auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche legen und dort nochmals etwa 20-30 min gehen lassen. 

Inzwischen für die Streusel das Mehl mit den übrigen Zutaten mit dem Handrührgerät zu Streuseln beliebiger Größe verarbeiten. Dazu einfach alle Zutaten kurz vermischen und mit dem Handrührgerät zuerst auf höchster Stufe fein zerbröseln, dann auf niedrigster Stufe so lange weiter „rühren“, bis die Streusel die gewünschte Größe haben. Kalt stellen.

Ein Blech fetten oder mit Backpapier belegen. Den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze heizen. 
Die gegangenen Hefeteigbällchen nun zu kleinen Fladen ausdrücken (Dicke ca. 1 cm), mit etwas Abstand auf das Blech legen und jeweils 1-2 El Apfelkompott auf die Teigmitte geben. 
Die Streusel üppig darum und darüber streuen, evtl. leicht andrücken. 

Im vorgeheizten Ofen etwa 15-20 min goldgelb backen.
Schmecken auch warm schon super lecker! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen