15.01.2017

Selbstgebackenes Knoblauchbrot







Zutaten
  • 250 ml Wasser, warm
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Trockenhefe
  • 2 TL Salz + Salz zum Würzen
  • 1 EL Olivenöl + 50 ml
  • 370 g Mehl
  • 4 Knoblauchzehe(n)
  • 5 Stiele Petersilie
  • 4 Stiele Thymian
  • 90 g Käse, würziger, z. B. Bergkäse



Zubereitung

Warmes Wasser mit dem Zucker, der Trockenhefe und 2 EL Mehl verrühren. 15 Min. stehen lassen. Mehl und Salz mischen, die Hefemischung und 1 EL Öl dazu geben und 10 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Eine Schüssel leicht ölen und den Teig darin abgedeckt 45 Min. bis 1 Stunde gehen lassen. Das Volumen soll sich verdoppeln.

Ofen auf 200 Grad vorheizen.
Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie waschen, trocknen, die harten Stiele abschneiden und den Rest fein schneiden. Thymianblättchen abzupfen. Käse reiben. Alle Zutaten mit 50 ml Olivenöl mischen und mit Salz würzen.

Eine Springform fetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Teig kurz durchkneten und zu einer Rolle formen. Etwa 6 cm breite Scheiben schneiden. Die Scheiben mit der Käsemischung vorsichtig mischen und gefächert zu einem Ring in die Backform legen. Im Ofen in etwa 35 Min. goldbraun backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen