08.03.2017

Brookies Brownies mit knuspriger Cookie-Kruste





Zutaten

  Für den Teig: (Browniemasse)


  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 120 g Butter
  • 80 g Mehl
  • 3 Ei(er)
  • 120 g Zucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 80 g Walnüsse, grob gehackt

  Für den Teig: (Cookieteig)

  • 200 g Mehl
  • 150 g Zucker, braun oder Rohrzucker
  • 120 g Schokotropfen, backfeste
  • 125 g Butter, zimmerwarm
  • 1 Ei(er)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise(n) Salz



  Außerdem:

  •   Butter für die Form

Zubereitung


Für die Browniemasse wird die Schokolade mit der Butter über einem Wasserbad geschmolzen. Die Masse darf nicht heiß werden, sondern nur warm. 

In einer anderen Schüssel werden Zucker, Salz und Eier zu einer cremigen Masse aufgeschlagen. Dann kommt die Schoko-Butter-Masse hinzu und wird gut untergerührt. Zu dieser Masse kommen dann noch Mehl und grob gehackte Walnüsse.

Der Brownie-Teig kommt anschließend in eine leicht gefettete und mit Backpapier ausgelegte Brownie-Form und wird zur Seite gestellt.



Für den leckeren Cookie-Teig werden Butter, Zucker und Vanillezucker kurz cremig gerührt und danach das Ei dazu gegeben und gut untergerührt. In einer anderen Schüssel werden Mehl, Salz und Backpulver vermischt und dann zu der Butter-Masse geben. Zum Schluss kommen noch die Schokotropfen dazu.

So könnt ihr den Teig dann etwas flachdrücken und portionsweise auf der Browniemasse verteilen. 

Bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) kommt die Leckerei dann für 40 Minuten in den Ofen. Nach dem Backen sollte der Kuchen gut abkühlen und kann zum Schluss in kleine Quadrate geschnitten und vernascht werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen