03.04.2017

Kokos Himbeer Dessert






Zutaten

  • 1 Liter Kokosmilch
  • 125 g Grieß
  • 100 g Zucker
  • 1 Vanilleschote(n)
  • 750 g Himbeeren, TK
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Zitrone(n), Bio
  •  n. B. Kokosraspel, zum Bestreuen

Zubereitung


Die Kokosmilch in einen großen Topf geben. Zucker und Salz zugeben, das Mark aus einer Vanilleschote herauskratzen und zusammen mit der Schote in den Topf geben. Die Zitrone mit warmem Wasser gründlich waschen, abtrocknen, die Schale abreiben und zugeben. Unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Den Grieß in die kochende Kokosmilch einrieseln lassen und dabei kräftig rühren. Bei schwacher Hitze unter Rühren ca. 5 Minuten quellen lassen. Während des Abkühlens häufig rühren. Die mitgekochte Vanilleschote entfernen. 



Wenn der Kokosgrießbrei handwarm ist, die noch gefrorenen Himbeeren zugeben und zügig durchrühren. Der Grießbrei muss nicht vollständig rot werden, ich mag es wenn rot-weiße Schlieren zu sehen sind. Nun entweder auf Gläser aufteilen oder in eine große Schüssel füllen. Im Kühlschrank vollständig auskühlen lassen. Zur Dekoration ein paar Kokosflocken daraufstreuen. 

Tipp:
Kokosmilchdosen enthalten meist 400 ml. Ich nehme 2 Dosen und fülle den Rest bis zu 1 Liter mit Wasser auf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen