06.04.2017

Kokosmürbchen






Zutaten

  • 200 g Butter
  • 1 Prise(n) Salz
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Eiweiß
  • 200 g Kokosraspel
  • 200 g Mehl
  • 50 g Marmelade, ungefähre Menge

Zubereitung


Für den Teig die Butter mit Salz und Puderzucker schaumig rühren, das Eiweiß einrühren. Kokosraspel und Mehl dazugeben, unterrühren und den Teig mit den Händen zusammenfassen. In Folie wickeln und 1-2 Stunden kalt stellen. 



Anschließend kleine Kugeln daraus formen und mit etwas Abstand auf mit Backpapier belegte Bleche legen. Mit Hilfe eines Kochlöffelstieles vorsichtig kleine Mulden in die Kugeln eindrücken (Vorsicht, sie sollen nicht aufreißen!). In die Mulden jeweils etwas Marmelade einfüllen.

Im auf 180°C Ober/Unterhitze vorgeheizten Ofen ein Blech nach dem anderen für 10-12 Minuten in den Ofen schieben und die Plätzchen goldgelb backen. Auf Kuchengittern abkühlen lassen, danach am besten mindestens einen Tag in einer Keksdose durchziehen lassen, dann werden sie schön zart. 

Ergibt ca. 50 Stück – je nach Größe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen