18.04.2017

Muscremekuchen




Zutaten

  Für den Teig:
  •             Eiweiß
  • 225 g Puderzucker
  •             Eigelb
  • 225 g Mehl
  • 75 g         Speisestärke
  • 1 Pck. Backpulver
  Für den Belag:
  • 100 g Butter, zimmerwarm
  • 5 EL         Pflaumenmus
  • 2 EL         Kakaopulver
  •              Ei(er)
  • 100 g        Zucker
  • 125 g Kokosfett



  Für die Creme:
  • 1 Pck. Puddingpulver
  • 1/2 Liter Milch
  • 125 g Butter, zimmerwarm
  •                  Schokoladenraspel



Zubereitung

Teig: 
Den Puderzucker in das steif geschlagene Eiweiß einrieseln lassen. Nach und nach das Eigelb dazugeben. So lange rühren, bis eine cremige Masse entstanden ist. Mehl, Speisestärke sowie Backpulver vermischen, über die Schaummasse sieben und unterheben. Den Biskuit ca. 25 min. bei 180 Grad backen. Ich mache immer die Probe mit einem Holzstäbchen, wenn nichts mehr daran kleben bleibt, ist der Kuchen bzw. der Teig gut. Diesen gut auskühlen lassen.

Belag:
Butter, Pflaumenmus, Kakao, Ei, Zucker, verrühren. Kokosfett in einem Töpfchen auslassen und langsam unter die Masse rühren, bis diese schön cremig ist. Auf den ausgekühlten gebackenen Boden streichen.



Buttercreme: 
Pudding nach Packungsanleitung kochen, wenn dieser ausgekühlt ist die Buttercreme nach Geschmack zubereiten. Ich nehme 125 g geschmeidige Butter, rühre diese, bis sie cremig ist, anschließend von dem gekochten, ausgekühlten Pudding (ohne Haut) die Hälfte nach und nach unterrühren.

Die Buttercreme streicht man nun auf die Muscreme und verziert mit Schokoraspeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen