14.04.2017

Spanischer Zitronenkuchen mit Baiserhaube






Zutaten

  • 200 g Kekse, (Butterkekse)
  • 375 g Kondensmilch, (Milchmädchen)
  • 3 m.-große Zitrone(n)
  • 3 m.-große Ei(er)
  • 5 EL Zucker
  • 125 g Butter

Zubereitung


Den Ofen auf € 180 Grad Oberhitze vorheizen. Eine runde Kuchenform mit 26cm Durchmesser einfetten. 
Die Butterkekse mit der Butter im Häcksler so klein hacken, dass ein Teig (wie klebriger Sand) entsteht. Diesen gleichmäßig in der Form verteilen. 

Die Eier trennen und das Eiweiß mit nach und nach zugegebenem Zucker steif (nicht zu steif) schlagen. 



Milchmädchen in eine Schüssel geben. 1 Zitrone waschen und die Schale mit einer Reibe raspeln und dem Michmädchenbrei hinzufügen. 
3 Zitronen auspressen und den Saft ebenfalls in die Schüssel geben. Das Eigelb dieser Masse hinzufügen. Das alles mit einem Rührmixer gut durchrühren und auf dem Keksteig gleichmäßig verteilen. Dann vorsichtig das steife Eiweiß gleichmäßig auf der Milchmädchenmasse verteilen. Mit einer Gabel aus der Masse heraus kleine Haken ziehen (sieht schön aus).

Für 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen. 
Gaaaanz wichtig: Wenn sich der Ofen abschaltet, auf keinen Fall die Ofentür öffnen, sondern noch 10 Minuten warten. Dann nach und nach die Ofentür alle 5 Minuten etwas mehr öffnen (klappt gut mit einem dazwischen geklemmten Kochlöffel). Öffnet man die Ofentür zu schnell, fällt das Baiser sofort zusammen.
Bisher haben mich soooo viele Leute, nachdem sie diesen Kuchen gegessen haben, nach diesem Rezept gefragt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen