30.05.2017

Erdbeer Kuppeltorte







Zutaten

  • 1 1/2 kg Erdbeeren
  • 1 Tortenboden (Biskuit), gekauft oder selbst gemacht)
  • 1 kg Magerquark
  • 250 g Zucker
  • 3 Pck. Gelatine (Sofort-)
  • 500 ml Sahne
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Pck. Sahnesteif
  •   Öl



Zubereitung


Die Torte am Abend vorher zubereiten.
1,5 kg Erdbeeren waschen, säubern und halbieren - am besten große Erdbeeren.
Eine große Plastikschüssel mit neutralem Öl einpinseln. Die Schüssel nun mit den halbierten Erdbeeren auslegen. Die Schnittfläche haftet durch das Öl an der Schüsselwand recht gut! Evtl. den Biskuitboden nach Größe der Schüssel zurechtschneiden.
Den Magerquark mit etwas kohlensäurehaltigem Mineralwasser aufrühren, das macht ihn fast so fein wie Sahne. Dann den Zucker unterrühren. Die restlichen (rund 500 g) Erdbeeren pürieren und in die Quarkmasse einrühren. Das Gelatine-fix (3 Päckchen à 2 Beutelchen) zugeben und gut verrühren. Die süße Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und in die Erdbeer-Quark-Mischung geben, unterheben.
Nun vorsichtig in die mit Erdbeeren ausgelegte Schüssel fließen lassen, den Biskuitboden obenauf legen und sanft andrücken.
Mit Folie abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Die Torte vorsichtig auf eine Kuchenplatte stürzen, indem man die Schüssel etwas eindrückt oder zieht, damit Luft zwischen Torte und Schüssel kommt, und die Erdbeertorte herausflutschen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen