11.05.2017

Klassischer Grießbrei mit Ei






Zutaten

  • 60 g Grieß (Weizengrieß)
  • 500 ml Milch (Vollmilch)
  • 15 g Butter
  • 1 Ei(er)
  • 1 EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise(n) Salz

Zubereitung


Dies ist eine klassische Methode, Grießbrei zu kochen. Der Brei ist hierbei sehr locker und etwas zähflüssig. Wer ihn lieber etwas fester mag, nimmt etwas mehr Grieß hinzu. Für mehr Personen empfiehlt sich die doppelte Menge.



Die Milch mit der Prise Salz zum Sieden bringen, danach die Temperatur reduzieren und den Grieß langsam und schrittweise mit einem Schneebesen einrühren. Mit niedriger Temperatur so lange weiterkochen, bis der Grieß vollkommen aufgequollen ist. Dabei gelegentlich umrühren und den Zucker und den Vanillezucker dazugeben.

In der Zwischenzeit das Ei trennen. Das Eiweiß steif schlagen. 

Nachdem der Grieß aufgequollen ist, den Topf von der Platte nehmen und das Eigelb unterrühren. Danach die Butter hinzugeben und ebenfalls alles gut verrühren. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben und gleich servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen