12.06.2017

Schokotorte Crema di Malaga



Zutaten

  Für den Boden:

  • 3 m.-große Ei(er)
  • 90 g Zucker
  • 70 g Mehl
  • 20 g Kakaopulver



  Für den Biskuitboden:

  • 4 m.-große Ei(er)
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 70 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • 30 g Kakaopulver
  • 1 TL, gestr. Backpulver
  • 1 Glas Creme, (Nuss-Nougatcreme)

  Für die Füllung:

  • 250 g Mascarpone
  • 500 g Crème fraîche
  • 175 g Zucker
  • 6 Blatt Gelatine,weiß
  • 400 g Sahne



  Für die Dekoration:

  • 200 g Sahne
  • 1 Pck. Konfekt n.B.
  • 1 TL Kakaopulver



Zubereitung


Für den Tortenboden die Eier trennen, Eiweiß fast steif schlagen und dann den Zucker einrieseln lassen. Ganz steif schlagen. Eigelb unterheben. Mehl und Kakao mischen, drübersieben und ebenfalls unterheben. 
In eine mit Backpapier bespannte Springform füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 180° 15 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen und dann daraus lösen.

Für die Biskuitrolle ebenfalls die Eier trennen, Eiweiß fast steif schlagen, Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und ganz steif schlagen. Eigelb unterheben. Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver mischen, drübersieben und unterheben. 
Diese Masse wird auf ein mit Backpapier belegtes Blech gestrichen und bei 180° 12-15 Minuten gebacken. Noch warm auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen, Papier abziehen und den Biskuit mit Hilfe des Tuches vorsichtig zusammenrollen. Abkühlen lassen. Die ausgekühlte Rolle vorsichtig entrollen und dann mit der Nuss-Nougatcreme bestreichen und wieder zusammenrollen. Eine Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.



Um den Tortenboden einen Tortenring legen. Die Biskuitrolle in Scheiben von ca. 1 - 1,5cm Dicke schneiden. Diese Scheiben als Rand für die Torte am Tortenring entlang stellen. Es bleiben noch Scheiben übrig.

Für die Füllung die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Mascarpone, Creme Fraiche, und Zucker miteinander verrühren. Die eingeweichte Gelatine bei milder Hitze auflösen. Erst mit ein bischen Creme mischen und diese Mischung dann an die restliche Creme angleichen. Sahne steif schlagen, unterheben. Die Crema di Malaga in die Torte geben, glatt streichen und mehrere Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.


Für die Deko die Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Tuffs auf die Torte spritzen. Auf jeden Tuff eine Konfekt setzen und eventuell mit einer Schablone und dem Kakao ein Motiv auf die Torte sieben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen